Menu

Selbst in China ist der Radarwarner STIG jetzt ein großer Erfolg

september 11, 2015 - Recreation / Autos
Selbst in China ist der Radarwarner STIG jetzt ein großer Erfolg

Der Radarwarner STIG ist seit Jahren ein riesen Erfolg in die europäische Union und in der Schweiz (und auch in andere Länder in Europa). Das ist eigentlich ganz logisch weil der Radarwarner STIG in  Deutschland entwickelt und produziert wird. Die Qualität ist bei weit das Beste was es auf der Radarwarner Markt gibt. Es gibt absolut sehr viele billigere Lösungen aus Asien aber die sind absolut nicht zuverlässig und am Ende macht das Bußgeld es doch noch ein teures Gerät.  Deshalb ist der Radarwarner STIG am Ende billiger dann ein billiger asiatischer Radar Warner.

Radarwarner STIG in China

Der Radarwarner STIG ist in 2014 auf die Automesse in  Shanghai introduziert. In ein Land wo man sehr viele billige Radarwarner produziert.

Aber auch die Chinesen haben entdeckt dass ihre eigenen Geräte gar nicht zuverlässig sind und dass man am Ende noch immer viel Bußgeld bezahlen musste. Deshalb war die mutige Entscheidung von Schreuder Solutions als die europäische Produzent und Lieferant von der Radarwarner STIG gar nicht so schlecht. Sie haben sich auf die Automesse in Shanghai auch ganz bewusst als teurere Radarwarner aus Deutschland präsentiert. Schreuder Solutions hat gewusst dass es jedem Tag mehr reiche Chinesen gibt und dass diese reichen Chinesen gerne europäische (teure) Produkten kaufen, damit sie „beweisen“  können das sie viel Geld haben. Daneben lieben Chinesen deutsche Produkten. Diese Einschätzung war wirklich sehr gut, der Stand wo der Radarwarner STIG präsentiert wird, war immer zu voll. Und ohne nach die Preiss zu fragen, gab es mehr als 500 Bestellungen in 2 Tage. Für Schreuder Solutions war es deutlich, sie haben kurz nach die Automesse ein Vertriebsbüro geöffnet in Shanghai. Dieses Büro war nicht nur für den Markt in China verantwortlich aber auch andere Länder in Asien.

Radarwarner STIG in komplettes Asien

Mit dem Erfolg in Shanghai war es klar dass der asiatische Markt, neben China, sicher auch interessant war für der Radarwarner STIG. Die Strategie die genutzt war auf die Automesse in Shanghai ist übernommen, und auf jedem Automesse in asiatische Länder mit viele Autos, werden immer die Automesse besucht um der Radarwarner STIG zu introduzieren. Wenn das erfolgreich ist, wird ein Vertriebsbüro geöffnet. Jetzt ist der Radarwarner STIG schon sehr geliebt in China, Singapur, Hong Kong, Indien und Manila. Immer mehr Asiaten bekommen kein Geschwindigkeitsbußgeld mehr und sind sehr zufrieden. Nur eins hat Schreuder Solutions nicht geändert, die Entwickelung und die Produktion von der Radarwarner STIG finden noch immer in Deutschland statt. Nur ist die Produktionskapazität vier Mal so groß wie 2 Jahre zurück. Die exzellente Qualität von der Radarwarner STIG wird jetzt auch in Asien anerkennt.

Mehr Informationen: https://sites.google.com/site/radarwarnerstig/